Eigenverbrauchsgemeinschaft (EVG) - esolva ag
PV-Anlage_Header

Eigenverbrauchsgemeinschaft (EVG)

Es gibt ein allgemeines Interesse seitens Bund, Versorger und Liegenschaftsverwalter Eigenverbrauch profitabel zu machen. In den letzten Jahren haben sich hier einige Möglichkeiten entwickelt, die zum Teil auch im Widerspruch zueinander stehen. Die esolva zeigt die Gesamtsituation auf und bietet Optionen für Energieversorgungsunternehmen (EVU) an.

ZEV-EVG_Vergleich

Unterschied EVG und ZEV einfach erklärt

In einer EVG bleiben alle Mieter weiterhin Kunden des ortsansässigen EVU und erhalten wie bisher ihre Stromrechnung. Der Anlagenbetreiber erhält vom EVU eine Vergütung für den produzierten Strom, der an die Mieter und ins Netz gegangen ist. Beteiligte einer EVG sind weiterhin Endverbraucher im Sinne der StromVG und StromVV und können somit jederzeit wieder in die vollständige Versorgung durch das EVU wechseln.

Beim ZEV werden alle Mitglieder zusammen vom EVU als ein Prosumer betrachtet. Das EVU rechnet diesen Kunden zu gewöhnlichen Konditionen ab. Der ZEV muss diese Rechnung selber verbrauchsgerecht auf seine Mitglieder umlegen, womit meist ein Dienstleister beauftragt wird.

Flipchart_3

Als EVU die Chance nutzen

Kunden, die Eigenverbrauch nutzen wollen, werden dies tun. Das EVU hat einen Vorteil, wenn es seinen Kunden frühzeitig individuelle EVG-Angebote bereitstellt. Für die Konzipierung der individuellen Angebote stehen wir Ihnen als EVU beratend zur Seite. An einem EVG-Workshop können mit einem aktiven Austausch Lösungen von der Tarifierung bis zur technischen Umsetzung gemeinsam erarbeitet werden.

 

„Der Workshop hat uns den Schlüssel zu einem Preismodell für EVG-Kunden gebracht. Endlich sind wir in der Lage, ein Modell anzubieten, das für uns und unsere Kunden stimmt und mit vernünftigem Aufwand zu handhaben ist.“

Peter Wiederkehr, Geschäftsleiter, Elektrizitäts- und Wasserwerk Wettingen AG

Bist du an unserer Lösung interessiert und willst mehr zu diesem Thema erfahren?

Kontaktiere uns per Telefon +41 58 458 60 00 oder via E-Mail info@esolva.ch. Wir freuen uns, mit dir eine gemeinsame Lösung zu entwickeln und dir damit dein Leben einfacher zu machen.

Meistens ist es günstiger und einfacher, das EVG-Angebot des lokalen EVU in Anspruch zu nehmen. Bestehende Verrechnungssysteme können so genutzt werden und auch die Kosten für die Messinfrastruktur sinken dank Skaleneffekt.

Tobias Mohrhauer, Fachspezialist Innovation & Produkte

Tobias-Mohrhauer_Testimonial