Messdatenmanagement - esolva ag
KeyVisual_Messdatenmanagement

Messdatenmanagement

Im Zentrum des Messdatenmanagements (MDM) steht das automatisierte bzw. manuelle Auslesen der Daten bis zur Übermittlung ins Rechencenter.

Die MDM-Fachspezialisten überprüfen die Daten auf Vollständigkeit, plausibilisieren sie und leiten sie formgerecht an das Verrechnungssystem, das Energiedatenmanagement und die Marktpartner weiter.

Warum esolva? Weil wir dir Energiedienstleistungen spielend einfach erbringen.

  • effiziente Auslesung
  • mandantenfähige Systeme
  • umfassende Verwaltung verschiedener Energiesparten
  • Betrieb esolva-eigener SIM-Karten
  • für jeden Zähler die passende Kommunikationstechnologie
  • alles aus einer Hand

 

Du willst mehr über das Messdatenmanagement erfahren?
Kontaktiere uns per Telefon +41 58 458 60 00 oder via E-Mail info@esolva.ch. Wir freuen uns, mit dir eine gemeinsame Lösung zu entwickeln und dir damit dein Leben einfacher zu machen.

Clean-Up

Clean-Up deckt fehlende Messpunkte auf

Es gibt verschiedene Szenarien, weshalb ein Smart Meter für die Datenauslesung nicht erreicht werden kann. Kommunikationsseitig sind Störungen der genutzten Kommunikationsfrequenzen eine mögliche Ursache. Weiter könnte es auch sein, dass das PLC-Signal bis zum Zähler soweit gedämpft wird, dass es vom Gerät nicht mehr ausgewertet werden kann. In vielen Fällen liegt sogar eine Kombination der beiden Szenarien vor. Mit professionellen Messgeräten identifizieren die Fachpersonen vor Ort via dem Clean-Up-Prozess die Szenarien.

  • Kontrolle Konfiguration an Zähler und Datenkonzentrator (DC)
  • Systemkontrolle (HES, AIM, MDM, etc.)
  • Störungssuche mittels Messgeräte im Verteilernetz
  • Optimierung der Empfangsqualität im Mobilfunknetz
  • Erstellen der nötigen Störberichte
  • Beseitigen der Störquelle (sofern möglich und berechtigt)
  • Aufzeigen weiterer Lösungen, um die Datenübermittlung im Verteilernetz zu gewährleisten

 

DE